Neues zu den Messen

Durch die Coronapandemie stehen die Fachmessen der Grünen Branche vor besonderen Herausforderungen.

Im Fachbeirat der Messe Gafa/Spoga in Köln wurde bekanntgegeben, dass die Messe im Jahr 2021 vom 30. Mai bis 1. Juni stattfinden wird. In den darauffolgenden Jahren strebt die Messe einen Termin Mitte bis Ende Juni an. Nach Aussagen der Messeleitung fände der neue Termin zum Ende der Frühjahrssaison einen sehr großen Anklang unter den Ausstellern, wie unter den Besuchern. Die Messe Gafa/Spoga werde erstmalig zu einer sog. Hybridmesse weiterentwickelt, das heißt, neben einem physischen Teil, werde es ein digitales Messeangebot geben.

 
Viele Ausstellungsflächen seien bereits vergeben, auch an wiederkommende Unternehmen und Neuaussteller. Die Messe habe ein umfassendes Hygienekonzept entwickelt, das bei Bedarf kurzfristig verschärft oder gelockert werden könne.

 
Ebenfalls zu einem neuen Termin treten im kommenden Jahr die Messe Christmasworld, zusammen mit den Messen Paperworld und Ambiente in Frankfurt an. Als neuer Termin wurde der Zeitraum 17.-20. April 2021 bekanntgegeben. Die Messe Frankfurt sieht sich zu diesem Schritt gezwungen, da vor allem internationale Aussteller und Besucher aktuell nicht frei nach Deutschland einreisen könnten. Begleitet werden die Präsenzmesse erstmalig durch die digitalen Angebote der Consumer Goods Digital Days.