DEGA GRÜNER MARKT ist Medienpartner des VDG

Der Verlag Eugen Ulmer und der Verband Deutscher Garten-Center werden zukünftig noch enger zusammenarbeiten. Das Fachmagazin DEGA GRÜNER MARKT, das im Hause Ulmer erscheint, wird offizieller Medienpartner des Verbands.

 

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit soll die gemeinsame Weiterentwicklung wichtiger Branchenthemen in den Mittelpunkt stellen. Dabei steht dem Verband das Know-How des gesamten Verlags Eugen Ulmer, insbesondere das der Gartenbauredaktion zur Verfügung. Das Portfolio des Verlags beinhaltet Fachmedien für die ganze Gartenbaubranche – neben dem Fachhandelsmagazin DEGA GRÜNER MARKT, gehören unter anderem auch DEGA GARTENBAU, DEGA GALABAU und florieren! dazu.

 

„Wir verstehen uns als Teil der Branche und gestalten unsere Magazine mit Leidenschaft und Verantwortung. Wir wollen Glaubwürdigkeit gewährleisten und die Branche weiterentwickeln“, erklärt Redaktionsleiter Tjards Wendebourg. Branchenprobleme anzupacken, war und ist Teil der Redaktionsarbeit. Als die Kies- und Schotterwüsten überhandnahmen, entstand mit dem Buch „Der Kies muss weg“ ein Beratungstool, das auch im Handel eingesetzt werden kann. Als sich der Fachkräftemangel abzuzeichnen begann, wurde 2006 die Plattform gruenerstellenmarkt.de aufgesetzt.

 

„Wir freuen uns auf die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem VDG und auf den regen Austausch mit den Mitgliedern des Verbands“, erklärt Grit Landwehr, die verantwortliche Redakteurin von DEGA GRÜNER MARKT.

 

„Die Partnerschaft mit DEGA GRÜNER MARKT ist für den VDG eine wichtige Unterstützung auf dem Weg, unserer Branche weitere, in die Zukunft gerichtete Serviceleistungen zur Verfügung zu stellen“, erklärt Thomas Buchenau, Geschäftsführer des Verbandes. „Die persönliche Chemie zwischen VDG und DEGA GRÜNER MARKT stimmt. Bei allen inhaltlichen Anknüpfungspunkten ist dies für uns auch ein Kriterium von hohem Stellenwert“, so Martina Mensing-Meckelburg, Präsidentin des Verbandes, weiter.