Corona – Gartencenter Handlungsempfehlungen der grünen Branche

Die Bundesregierung erläßt in enger Abstimmung mit dem Robert-Koch-Institut Handlungsanweisungen für die Bevölkerung. Dazu zählt auch, welche Geschäfte öffnen dürfen und welche nicht.

16.03.2020 Wir als Gartencenter gehören zu dem Kreis, der öffnen darf.

Damit haben wir eine soziale Verantwortung und Selbstverpflichtung.
Der Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden hat die allerhöchste Priorität.

Daher müssen wir UNBEDINGT die Selbstverpflichtung einhalten, die stetig den neuen Gegebenheiten angepasst wird und von allen Mitgliedern umgesetzt wird. Wir halten unsere Gartencenter auf dem Laufenden. Abstand halten und Hygienemassnahmen haben Beispielsweise die oberste Priorität!

Sofort wurden Regeln und Hinweisschilder auch in Abstimmung mit anderen Verbänden gemeinsam entwickelt und unsere Gartencenter umgehend informiert.

Schild Abstand halten

Wichtig ist die schnelle Umsetzung von sofort durchführbaren Maßnahmen.

Unsere geschlossene VDG Facebook-Gruppe teilt hervorragende Ideen, die jeder sofort umsetzten und nutzen kann:
Gemeinsam entstehen so sehr viele hilfreiche Maßnahmen, die schnell umsetzbar sind, denn darauf kommt es jetzt an. Danke für Ihre Kreativität.

Die zweite soziale Verpflichtung, ist die soziale Verantwortung.

Die Bevölkerung muss sich jetzt mehr im häuslichen Bereich aufhalten. Kinder haben keinen Kindergarten und Schüler keine Schule. Freizeitmöglichkeiten sind für die ganze Familie beschränkt.

Hier können wir helfen die vielen Menschen zu beschäftigen und sie für das grüne Thema zu begeistern, das Ihnen eine sinnvolle Aufgabe in dieser schwierigen Situation gibt.

Dankeschön für Ihre Unterstützung

Martina Mensing-Meckelburg