9.VDG Juniorentreffen bei Samen-Schmitz in München

Goldener Oktober -VDG-Junioren zu Besuch in München

 

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die VDG-Junioren vom 03.10-06.10. in München. Da das Interesse groß war, sich zum Oktoberfest in München zu treffen, wurde schon vor einem Jahr mit der Organisation dieses Treffens begonnen.

Franziska Hammelbacher von Samen Schmitz hatte ein großartiges fachliches und kulturelles Programm zusammengestellt, um der Gruppe die bayrische Metropole näher zu bringen.

 

Eine Erfolgsgeschichte: Kiefl, Pflanzen Kölle und Seebauer – Drei TOP-Gartencenter in München

 

Am Donnerstagmorgen ging es zunächst nach Gauting vor die Tore Münchens, um dem Gartencenter Kiefl einen Besuch abzustatten. In diesem Frühjahr wurde nach fast einem Jahr Bauzeit der imposante Neubau eröffnet. “So etwas macht man ja nur einmal im Leben”, erzählte uns Wolfgang Kiefl und man hörte schon heraus, dass es für alle Beteiligten ein Kraftakt war, dieses Projekt zu verwirklichen. Gut fünf Millionen Euro hat Kiefl nach eigenen Angaben in den Neubau gesteckt. Das neue Gartencenter hat eine Fläche von 4500 m², “nicht viel mehr als das alte”, wie Wolfgang Kiefl sagt. Größer geworden sind jedoch das sehr ansprechende Café-Restaurant und die Gewächshausflächen. Ein weiteres Standbein bildet die Friedhofseinteilung, die etwa 3000 Gräber in Pflege hat.

 

Als nächsten Gartencenter hatte wir das Gartencenter von Pflanzen Kölle in Untermenzing auf dem Programm. Der Betriebsleiter Herr Joas begrüßte uns und auch Viktoria Kölle, die ebenfalls der VDG-Juniorengruppe angehört. Pflanzen-Kölle wird in diesem Jahr 200 Jahre alt und wird immer noch als Familienbetrieb geführt. Inzwischen ist das Unternehmen mit 1600 Mitarbeitern und 13 Gartencenter-Standorten deutschlandweit in der Spitzengruppe der Branche angekommen. Seit einigen Jahren ist Nachhaltigkeit bestimmend für das Unternehmen. Auf inzwischen 30 Prozent der Gärtnerflächen wachsen Bio-Kräuter in 100 Sorten. Seit 2010 kommt der Strom nur noch aus erneuerbaren Energien oder von den Solaranlagen auf den eigenen Dächern. Zudem gelten Ökostandards bei Pflanzenschutz, werden Pflanzen angeboten, die Bienen und Schmetterlinge anziehen.

 

Ein weiteres Highlight war das Gartencenter Seebauer das ebenfalls auf eine 154-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann. Auf einer Fläche von 20.000 m² werden die Kunden von rund 120 Mitarbeitern rund um das Thema Pflanze beraten und betreut.

 

Im Anschluss der Führung stellte sich Bernhard Gerstenkorn, der den Betrieb im Jahre 2015 übernommen hatte, den Fragen der VDG-Junioren. Kompetente neue Mitarbeiter kann man in München fast nur noch mit Wohnraum werben. Das Lösungswort heißt hier: Netto nach Miete! Das gilt sowohl für den Gartencenter, also auch für den Produktionsbetrieb, der das Gartencenter mit frischen Beet- und Balkonblumen, Zimmerpflanzen und Baumschul-Pflanzen versorgt. Das Gartencenter wurde auch zum wiederholten Male als „Bestes Gartencenter Deutschlands“ bei der bundesweiten Inspektion der FachGartenCenter des Verband Deutscher Gartencenter ausgezeichnet.

 

 

Samen-Schmitz am Viktualienmarkt

Nachdem wir am Abend dem Oktoberfest einen Besuch abstatteten, ging es am nächsten Tag eine Stunde später wie üblich zum Geschäft von Franziska Hammelbacher, dem Samen-Schmitz, direkt am Viktualienmarkt. Über 1.000 verschiedene Sorten Gemüse- und Blumensamen, aber auch Rasensamen und Blumenzwiebeln werden bei uns angeboten, sagte uns Herr Hammelbacher, seines Zeichen Großvater von Franzi und 87igjähriger Seniorchef des Hauses. Die Verwaltung befindet sich in Ascheim, indem sich auch das Lager befindet und aus dem auch der Online-Shop betreut wird. Im Stadtzentrum liegt das Hauptaugenwerk auf kleine, umsatzbringende Mitbringsel, Dekoartikel und Pflanzen, die man gut auf kleinem Raum pflanzen kann. Und nicht zuletzt gibt es eine große Auswahl an Tierfutter. Es werden nur beste Markenprodukte angeboten. Das Motto heißt: „Aus Liebe zum Garten“: Beste Qualität, Erprobtes und Bewährtes und eine ehrliche, fachkundige Beratung durch unsere Gärtner und Gärtnerinnen.

 

 

 

 

Der Abschluss unseres Treffens bildete ein gemütlicher Abend im Giesinger-Bräu, wo man sich in gemütlicher Runde nochmal über das erlebte austauschen konnte.

 

Ein Wiedersehen der Gruppe wird es, zum einen auf der VDG-Wintertagung in Berlin bzw. bei unserem nächsten Treffen Anfang März in Münster geben.

 

 

Ihr Daniel Köhli