3G am Arbeitsplatz – bitte kontrollieren Sie auch die Echtheit der vorgelegten Zertifikate!

kostenlose CovPassCheck-App des Robert-Koch-Instituts

 

Ab dem 24.11. müssen Sie als Arbeitgeber die 3G-Nachweise Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichten (lassen). Dies gilt sowohl für die täglichen Testnachweise der nicht geimpften Menschen, als auch für die Zertifikate “geimpft” und “genesen”.

 

Wie Sie schon einschlägigen Medien entnehmen können, werden die Zertifikate teils manipuliert, teils verlieren sie ihre Gültigkeit. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass in dem Zeitraum von 14 Tagen nach Verabreichung der 2. Impfdosis der Impfschutz und damit der Impfnachweis noch keine Gültigkeit erlangt. Innerhalb dieser 14-Tage Frist müssen die entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter einen täglichen Testnachweis erbringen.

 

Sie sind laut Gesetzgebung jetzt verpflichtet, die Nachweise für “geimpft” und für “genesen” einmalig zu sichten. Dies schließt jedoch auch mit ein, die Echtheit bzw. Gültigkeit der vorgelegten Nachweise zu überprüfen! Dazu empfehlen wir die kostenlose CovPassCheck-App des Robert-Koch-Instituts. Diese können Sie kostenlos hier herunterladen und einsetzen.

 

Wie wir aus dem Kreis unserer Mitglieder lesen, ist die Überprüfung der Echtheit wichtig. Bei der Kontrolle in einem Garten-Center sind sowohl schon ein ungültiges Zertifikat festgestellt worden, als auch die zeitliche Gültigkeitsüberschreitung.