14. VDG-Juniorentreffen vom 11.09.-12.09.2020 in Hamburg

Im Zeichen von Corona: Die VDG-Junioren trafen sich in Hamburg

Nach unserem letzten Treffen im März in Amberg, war viel passiert, man kann sogar sagen: Corona hat unsere Welt verändert.
Dadurch ist es verständlich, dass das Bedürfnis für ein weiteres Juniorentreffen groß war und so trafen wir uns am zweiten Septemberwochenende in Hamburg.
Marc Riechers, von Riechers Pflanzen-Welt und ebenfalls Mitglied unserer Juniorengruppe organisierte ein abwechslungsreiches Programm mit einem tollen Fachprogramm, einem Coaching und einer Hafenrundfahrt, die natürlich in Hamburg nicht fehlen durfte.

 

Gartencenter im Norden und Süden Hamburgs

Der erste Tag führte uns zu drei Gartencentern im Norden Hamburgs: Bellandris Rostock, Meyer´s Mühle und Riechers Pflanzen-Welt.
Die Gruppe wurde am ersten Tag von Frau Zoller und ihrer Tochter Frederike, ebenfalls Mitglied der Juniorengruppe, mit einem Frühstück im Gartencenter Bellandris Rostock in Elmshorn empfangen. Die Inhaberin erzählte den Teilnehmern einiges zur Geschichte und Firmenstrategie des Unternehmens. Auf über 4000qm Verkaufsfläche steht die Pflanze im Vordergrund und macht ca. 50% des Umsatzes aus.

Weiter ging es zu Meyer´s Mühle in Norderstedt, das in der Tat etwas andere Gartencenter, das man schon am Bau erkennen konnte: Die 3000qm Verkaufsfläche erstreckt sich über 4 Ebenen. Der Kunde findet hier vor allem eine große Auswahl an Grills, Gartenmöbeln, Vogelhäusern, Gartenbeleuchtung und Dekoartikeln für den Garten. Pflanzen nehmen aufgrund der kleinen Freiverkaufsfläche, einen eher geringen Stellenwert ein.
Nach einem Mittagsimbiss hieß uns Marc Riechers, bei Riechers Pflanzen-Welt, recht herzlich willkommen. Auf über 35.000qm beeindruckte hier eine große Pflanzenauswahl, die jeden Pflanzenliebhaber, das Herz höherschlagen lässt. Ursprünglich wollten wir zum alljährlichen „Spätsommer-Festival“ kommen, das jedes Jahr viele Menschen anzieht. Aufgrund von Corona wurde die Veranstaltung in „Spätsommerträume“ mit einzelnen Vorträgen und speziellen Angeboten abgewandelt.

Der nächste Tag führte uns in den Süden Hamburgs: der erste Halt war der Neubau von Bellandris Matthies in Seevetal.
Nach 10 Jahren Planung und 1,5 Jahren Bauphase konnte das neue Gartencenter im Februar dieses Jahrs eröffnet werden. Auf 17.000qm können die Kunden nun auf zwei Etagen Themenwelten entdecken. „Vom Motorland mit Gartengeräten, einer eigenen Werkstatt, einer großen Gartenmöbelabteilung, bis hin zu unserem Vollsortiment an Pflanzen, hier gibt es alles für den Garten aus einer Hand. Tierfreunde werden auf 1.200qm im ZOO & Co.-Bereich fündig und im großzügigen Café mit rund 200 Plätzen, kann der Kunde die selbst gemachten Kuchen und Gerichte genießen.

Garten von Ehren und Dehner – eine Hamburger Erfolgsgeschichte

Als im Jahre 2007 die zeitgleiche Eröffnung von zwei Gartencentern direkt nebeneinander erfolgte, war das für beide Unternehmen eine Investition in die Zukunft. Während Garten von Ehren mit „Luxus“-Artikeln und „Exklusiven“ Pflanzen seine Kunden eher im mittel bis hochpreisigen Preissegment hat, deckt Dehner mit seinem bekannt umfangreichen Sortiment die große Mittelschicht ab. So ergänzen sich die beiden Gartencenter ideal miteinander. Betriebsleiter Herr Engelhardt, erzählte uns von erlebnisreicher Geschichte der Baumschule, dem Gartencenter von Ehren und führte uns mit viel Engagement durch den Betrieb.

Coaching durch Field-Coach Volker Skibbe

Da in der Vergangenheit immer mehr Stimmen innerhalb der Juniorengruppe zwecks eines Coachings laut wurden, hatte Marc Riechers den Coach Volker Skibbe für dieses Treffen organisiert. Es gab ein umfangreiches Brainstorming, um ein Thema für ein künftiges Coaching zu finden.
Am Abend endete unser Treffen beim gemütlichen Abendessen im Blockbräu (Hanseatisches Hofbräuhaus) und einer abendlichen Lichterfahrt im Hamburger Hafen.

Ein Wiedersehen der Gruppe wird es zur Wintertagung bzw. Mitte Februar/Anfang März geben, wo uns Peter Kind nach Saarburg in die Pfalz eingeladen hat.

Daniel Köhli